Zur Erweiterung des Kundencenters und der vorhandenen Büroflächen wurde die bestehende Hauptverwaltung der Bochum Gelsenkirchener Straßenbahn Gesellschaft um einem Neubau mit 3.000 m2 BGF vergrößert. Der Neubau wurde zwischen zwei bestehenden Gebäudekomplexen angeordnet und mit Ihnen verbunden. Das Kundencenter wurde mit einer Fußbodenheizung und Lüftungsanlage ausgestattet und ist auch für größere Veranstaltungen als Versammlungsstätte ausgestattet.

In den modernen Büroräumen werden die Beleuchtungs- und Sonnenschutzanlagen über ein zentrales Leitsystem (KNX/EIB-BUS) gesteuert. Somit kann die Beleuchtung tageslichtabhängig gesteuert werden und Synergieeffekte zur Energieeinsparung genutzt werden.

Bauherr

Bogestra Bochum

Bauzeit

2011 – 2013

Gewerke

Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs-, Regelungs-, Elektro-, Nachrichtentechnik

Herstellkosten TGA

830.000,- EUR (netto)