Das ehemalige Rathaus der Stadt Attendorn dient seit 1967 als Heimatmuseum und bietet eine breit gefächerte Ausstellung an.

Aufgrund baurechtlicher Auflagen und unzureichender Platzverhältnisse wird zur Zeit eine Sanierung und Erweiterung des Museums durchgeführt.

Zur Gewährleistung ganzjährig optimaler Raumkonditionen und zur Werterhaltung der Exponate, wird ein Hüllflächentemperiersystem in Lehmputz eingebracht. Eine mechanische Lüftungsanlage sorgt für einen schonenden Luftaustausch. Die speziell auf die Ausstellung abgestimmte Beleuchtungstechnik erhöht den Erlebnischarakter.

Bauherr

Stadt Attendorn

Bauzeit

März 2008

Gewerke

Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs-, Elektro-, Beleuchtungstechnik

Herstellkosten TGA

280.000,- EUR (netto)

Herstellkosten TGA

3D – Darstellung der Klimatechnik