Der Neubau besteht aus einer eingeschossigen Werkhalle mit angrenzendem Kopfbau und den Geschossen EG, 1. bis 3.OG. Im Erdgeschoß befinden sich neben der Trafoanlage mit zugehörigen Elektro-Verteilungsräumen eine Werkstatt sowie der Pausenraum für die Mitarbeiter. Im 1.OG sind die Meisterbüros mit zugehörigen WC-/Duschräumen und im 2.OG die Sozialräume für die übrigen Mitarbeiter angeordnet. Im 3.OG befindet sich die Technikzentrale für die Haustechnik sowie Reserveräume für zukünftige Nutzungen.

Die Beheizung der Werkhalle wird über Gasdunkelstrahler realisiert. Die Meisterbüros sind mit Plattenheizkörpern und die Sozialräume mit Fußbodenheizung ausgestattet. Die Wärmeversorgung erfolgt über einen Gas-Brennwertkessel mit Speicherladesystem zur Warmwasserbereitung. Die Be- und Entlüftung der Sozialräume wird über eine kombinierte Zu-7Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung gewährleistet. Zur Kühlung der Meisterbüros wurden Deckenkassettengeräte als VRV-System installiert.

Bauherr

Karl Diederichs KG Remscheid

Bauzeit

September 2013 – Oktober 2015

Gewerke

Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs-, Kälte-, Regelungs- und Elektrotechnik

Herstellkosten TGA

870.000,- EUR (netto)